Smart Cluster Manifest.

Smart Cluster: Open Connectivity & dezentrale Intelligenz | IoT-Wiki

Wie man Open Connectivity ermöglicht

 
Um wirklich offene, flexible und zukunftssichere Informationssysteme zu bauen, gilt unbedingt es die folgenden Grundprinzipen zu berücksichtigen:
 
  • Technologieneutral

    Gestallte alle Schnittstellen Technologieneutral (somit unabhängig von Platform und Programmiersprache)
  • Einheitliche Schnittstellen

    Verwende stets allgemein gültige Funktionen und strukturierte Daten (Document Style). Hier lohnt ein Blick auf das RESTful Design Prinzip.
  • Stateless

    Vermeide Sessions, Cookies, Tracking Parameter und andere implizite Status-Speicher. Denn sie blockieren Ressourcen, verschleiern die Kommunikationsflüsse, erschweren die Nutzung und gefährden die Sicherheit.
  • Transparenz

    Sei offen. Stelle die API jedem zur Verfügung. Verwende eine gemeinsame Infrastruktur Datenbank, aus der alle Konfigurationen entnommen und in die alle aktiv genutzten Schnittstellen mit ihren Parametern geschrieben werden.
  • Schichtentrennung

    Für jede Schicht die passende Technologie wählen. Etablierte Standards nutzen, wo immer möglich. Nicht das Rad neu erfinden.
  • Data Centric

    Wo immer möglich ausschließlich fachlich orientierte Daten(strukturen) verwenden. Dann wird die API die natürliche Basis für kommende Fachgespräche.
  • Skalierbar

    Skalierbarkeit heißt Parallelität. Am besten in kleinen Einheiten (wie z. B. Microservices). Das ist das Gegenteil von monolithischen Systemen.
  • Event-Bus / Nachrichten-Bus / Message-Bus

    Für die zuverlässige Kommunikation in vernetzten Systemen ist ein (publish-subscribe) Nachrichten-Bus (wie z. B. MQTT) optimal. Mit einem solchen, können alle Daten und Events in einer Queue für alle interessierten Nodes vorgehalten werden.